Die Realitäten des geträumten Augenblicks

aus dem Archiv (2009)

Vermeintlich gute Dinge verlieren unser Vertrauen und das Böse wird plötzlich und an ungeahnter Stelle des Guten überführt

Chaos gewinnt nach Jahren des Kampfes die Oberhand und heisst plötzlich "Freiheit"

Realitäten verschieben sich in unsere Träume und bleiben dort Konstante beginnen zu variieren

Das Leben ist es wert voll und ganz erlebt zu werden Allen Tränen und der Wut zum Trotz wird aus der Trauer die Melancholie und die Melancholie wird zu einem intensiven, nach Salz schmeckenden, wahrhaft wunderschönen Moment!

  • Weiß Instagram Icon
  • Instagram
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Amazon Icon

Klick auf den Umschlag, um Dich über den kostenlosen Monatsbrief zu informieren:

© 2020 Falk Gustav Frassa
Alle Rechte vorbehalten!